Zwischenstopp am Autohof Sterzing/Südtirol

Stopover in Sterzing

Gerade bei unseren Urlaubsfahrten nach Italien haben wir uns angewöhnt, in kürzeren Etappen zu reisen. Kurze Zwischenübernachtungen auf Stellplätzen oder auch die eine oder andere Stadtbesichtigung verkürzen das nur-Reisegefühl und sorgen schon für Urlaubsstimmung bevor es uns dann zur Erholung ans Meer zieht.

ÜBERNACHTUNG AM AUTOHOF SADOBRE/ STERZING

Eine praktische und, wie ich finde, recht kostengünstige Übernachtungsmöglichkeit bietet sich hier bereits bei Sterzing, am Autohof Vipiteno/Sterzing direkt an der Brenner-Autobahn A22. Hier gibt es ein extra Areal für Wohnmobile und auch Wohnwagengespanne, im hinteren Parkplatzbereich des Autohofes.

Kosten

Für 15,00 Euro pro Gespann/Wohnmobil pro Nacht (inclusive Strom, Wasser, Entsorgung Grauwasser und Sanitärnutzung) steht man hier sehr ruhig und gut.

Sanitär

Die Sanitäranlagen sind jetzt nicht die schönsten, aber sie sind sauber und zweckmäßig. Es gibt, nach Geschlechtern getrennt, mehrere Toiletten und eine Dusche. Für einen Parkplatz auf einem Rasthof gar nicht so schlecht.

Anfahrt

Die Zufahrt zum Wohnmobil-Übernachtungsplatz ist innerhalb des Autohofes gut ausgeschildert, aber nachts aufgrund der vielen parkenden LKWs aber manchmal schwer zu erkennen. Von Norden kommend verlässt man die Autobahn an der Ausfahrt „Autohof“ und „Sterzing“ unmittelbar vor der Autobahn- Mautstation Sterzing.

Einfahrt

Folgt man immer den Wegweisern zum Autohof, so kommt man zur Einfahrtsschranke. Ticket ziehen und den Autohof einmal komplett durchfahren, immer den Wohnmobil-Wegweisern folgen.

Vor der Zufahrt zum Wohnmobil-Stellplatz kommst du erneut an eine Schranke. Sollte dort im Kassenhaus zu späterer Abendstunde niemand mehr sitzen, kann man diese Schranke auch selbst öffnen. Einfach den Schalter seitlich an der Schrankenanlage öffnen. Such dir einfach einen freien Platz zum Übernachten, Strom anschließen, fertig.

Da wir im Allgemeinen ausserhalb der Ferienzeiten reisen, hatten wir kein Problem damit einen freien Platz für unser Gespann zu finden.

Bezahlung

Bezahlt wird am nächsten Morgen am Kassenhäuschen des Wohnmobil-Stellplatzes. Das Kassenpersonal nimmt dazu dein Einfahrtticket entgegen und stellt ein neues Ticket aus, das du dann in die Schrankenanlage beim Verlassen des Autohofes einstecken musst. Nach wenigen Metern fährst du dann schon wieder auf die Autobahn und weiter geht’s.

Restaurant

Auf dem Autohof befindet sich auch ein Restaurant, das ich aber bisher noch nicht getestet habe und daher keine Auskunft darüber geben kann.                                               (Stand 15.03.2019)

 

zurück…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.